d

Die Hasenheider Kirwaleid

sind wieder beim Volksfestzug vertreten

d

Man kanns garnicht recht glauben, aber ja - wir sind wieder dabei!

 

Da wir letztes Jahr mit unserem Festwagen zu überzeugen wussten und dafür sogar prämiert wurden, haben wir auch dieses Jahr wieder die Ehre am Festzug des Neumarkter Juravolksfestes teilzunehmen.

 

Derzeit läuft die Planung sowie die ersten Vorbereitungen für den Bau unseres Wagens an. Da unsere Idee eine besondere Konstruktion verlangt, beschäftigen wir uns derzeit mit deren Dimensionierung sowie weiterführenden Machbarkeitsstudien. Klingt ja schon mal richtig wichtig! ;)

 

Welche Fortschritte wir machen und wie das Ganze letztendlich aussehen wird, könnt Ihr hier feststellen, wo wir euch mit Bildern und Informationen auf dem Laufenden halten!

 

Und hier ist ist die Aufstellung für den diesjährigen Festumzug, wir souverän an 83ster Stelle!

 

Zum Schluss hier noch ein paar Bild, damit Ihr erahnen könnt, was euch erwartet! ;)

 

d

d

Nachbericht

 

Und es war einsame Spitze - das Wetter und natürlich wir! Unser Festwagen wurde vorweg von dem Ministranten der Filialgemeinde St. Pius sowie unserem Kaplan Herrn Stefan Wingen begleitet. Gefolgt von unserem Festwagen der von zwei prächtigen Gäulen gezogen wurde und im Anschluss daran von uns Kirwaleid.

 

Natürlich gab's von uns Kirwabuam immer wieder Showeinlagen, mit denen wir einen Vorgeschmack auf unsere Kirwa nächstes Wochenende am 18. & 19. August gegeben haben.

 

Als wir dann doch ein bischen erschöpft am Volksfestplatz ankamen, waren wir aber einfach nur happy! Eine klasse Leistung und eine saubere Präsentation der Hasenheide! :)

Traditionsgemäß ging es nach dem Festzug in die Hasenheide zurück, wo wir einige Runden mit unserem Wagen drehten und dabei von einigen Hasenheiderern begleitet wurden. Um auf dem langen Weg durch die Hasenheide nicht zu verdursten, machten wir an diversen Stationen halt und haben den Anwohnern vermittelt, dass wir an gscheidn Durst ham indem wir lautstark gesungen haben. Was anscheinend nicht so schlecht war, denn wir bekamen durchaus den ein oder anderen Kasten Bier als Wegzährung mit. ;)

 

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Mitwirkenden beim Wagenbau, hier zu nennen ist vor Allem unsere Nini sowie die Kirwaleid die beim Wagenbau dabei waren, sowie alle die am Festzug beteiligt waren - Danke euch!

 

Hier noch ein paar Bilder vom Festzug und unserem Wagen.